ie Schülerinnen und Schüler der J1 inklusive Ihrer Lehrerinnen Frau Hörttrich und Frau Lutz scheuten keine Mühen, den ersten Ferientag bereits um 5 Uhr am Bahnhof zu beginnen. Ziel des heutigen Tages war Strasbourg im Elsass, der Besuch der “petite France”, der Kathedrale und des Weihnachtsmarktes, wofür Strasbourg frankreichweit bekannt ist. Nach der Fahrt mit dem Flixbus waren wir pünktlich um 8:45 Uhr in Strasbourg und starteten unseren Tag – leider bei Regen. Von der
Kathedrale war nicht einmal die Spitze zu sehen. Dennoch blieb die Laune gut, nach der nassen Tour durch die Stadt wärmten wir uns gemeinsam bei einem “café” oder einem “chocolat chaud” auf. Kurz nach 12 Uhr schwirrten die Schüler aus und konnten die Freizeit genießen und das Gelernte praktisch umsetzen. Abschluss dieses wunderschönen ersten Ferientages war das gemeimsame Abendessen in einem Restaurant, das das Nationalgericht des Elsasses, die “tarte flambée” – der Flammkuchen in etlichen Varianten anbot. Um 11 Uhr waren wir dann wieder in Stuttgart angekommen; voller schöner Eindrücke, Einkaufstaschen und dem ein oder anderen Souvenir. 😉

Leave a Comment